Eilmeldung
This content is not available in your region

Nach Gerüchten und Todesmeldungen: Kim Jong Un wieder aufgetaucht

euronews_icons_loading
Nach Gerüchten und Todesmeldungen: Kim Jong Un wieder aufgetaucht
Copyright  AP/KCNA
Schriftgrösse Aa Aa

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat sich wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Die staatliche Nachrichtenagentur des Landes meldet, Kim habe am 1. Mai an der Eröffnung einer Düngemittelfabrik teilgenommen. In den vergangenen Wochen hatten insbesondere südkoreanische und US-amerikanische Medien von Gerüchten berichtet, Kim Jong Un habe sich einer Operation am Herzen unterziehen müssen.

"Ich werde zu Kim Jong Un lieber noch nicht Stellung nehmen. Wir werden zu angemessener Zeit etwas sagen", so US-Präsident Donald Trump.

Bestätigt wurden die Meldungen über vermeintliche gesundheitliche Beschwerden Kims von offizieller Seite nie. Vor seinem Auftritt am 1. Mai war Nordkoreas Machthaber zuletzt am 11. April öffentlich gesehen worden, als er einer Politbürositzung vorsaß.

Zwischenzeitlich hatte es sogar Meldungen über den vermeintlichen Tod Kims gegeben.