Eilmeldung
This content is not available in your region

La Liga in Spanien: 2:0 im Sevilla-Derby nach 3 Monaten Corona-Pause

euronews_icons_loading
Erstes Match nach Corona-Pause
Erstes Match nach Corona-Pause   -   Copyright  STR/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien hat beim ersten Match von La Liga nach der Zwangspause wegen der Corona-Pandemie der FC Sevilla das Derby gegen Real Betis Sevilla mit 2:0 gewonnen. Die emotionalen Momente galten auch den inzwischen mehr als 27.000 Menschen, die in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben sind.

Wie in der Bundesliga gab es keine Zuschauer, doch es gibt Diskussionen in Spanien, ob noch vor dem Ende der Saison wieder etwa ein Drittel der Plätze in den Stadien wieder besetzt werden können.

Die Tore im Sevilla-Derby erzielten Lucas Ocampos (56. Minute/Foulelfmeter) und Fernando Reges (62.) für die Gastgeber. Vor dem umstrittenen Strafstoß hatte sich der ehemalige Dortmunder Verteidiger Marc Bartra bei Luuk de Jong leicht aufgestützt. Der FC Sevilla liegt jetzt für mindestens eine Nacht auf Rang drei der Primera División.

Und die internationale Fußball-Welt blickte nach Spanien.

Die Corona-Krise hatte die höchste spanische Spielklasse zu einer gut dreimonatigen Pause gezwungen. Das letzte Spiel vor dem Stillstand war am 10. März SD Eibar und Real Sociedad (1:2 - schon damals ein Geisterspiel. Vor Zuschauern auf den Tribünen hatte zuletzt in Sevilla der jetzt unterlegene Club Betis gegen Real Madrid sensationell mit 2:1 gewonnen.

Madrid mit dem deutschen Nationalspieler Toni Kroos liegt zwei Punkte hinter Spitzenreiter FC Barcelona auf Rang zwei der Tabelle und spielt am Sonntag zu Hause gegen SD Eibar aus dem Baskenland. «Dadurch, dass wir nicht mehr gegeneinander spielen, müssen wir einfach schauen, dass wir unsere Spiele gewinnen», sagte der Mittelfeldspieler bei DAZN. «Und natürlich müssen wir hoffen, dass Barcelona dann auch mal was liegen lässt.» Schon am Samstag könnte der FC Barcelona mit Torhüter Marc-André ter Stegen im Meisterrennen vorlegen. Die Katalanen müssen bei RCD Mallorca antreten.

Viele Fans schauten sich das Spiel in einer der vor wenigen Wochen wieder eröffneten Cafés an.