Eilmeldung
This content is not available in your region

Mit dem Europass die Karriere steuern

euronews_icons_loading
Mit dem Europass die Karriere steuern
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Der Europass ist eine der 12 Leitaktionen der Europäischen Qualifikationsagenda, die von der Europäischen Kommission am 1. Juli 2020 angenommen wurde. Mit dem Start dieser Plattform unternimmt die Kommission einen ersten Schritt zur Verwirklichung des ehrgeizigen Ziels der Qualifikationsagenda, lebenslanges Lernen für alle Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Europass ist das EU-Instrument für das Leben und Arbeiten in Europa. Er ist ein Werkzeugkasten mit Instrumenten und Informationen, die Arbeitssuchende dabei unterstützen, ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen zu vermitteln, um den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu machen.

Die Europass-Plattform wurde am 1. Juli 2020 als eine der Leitaktionen der Qualifikationsagenda neu gestartet.

Online-Tools für die Karriere

Der Europass bietet eine Reihe von Online-Tools und -Informationen für "e-Portfolios", mit denen Menschen ihre Karriere steuern können:

Europass-Benutzer können sich registrieren und ein Profil erstellen, um alle ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen zu erfassen. Benutzer können files (Dokumente, Diplome, Bilder) zu einer persönlichen Bibliothek hinzufügen, sodass ihre Informationen und Dokumente alle an einem sicheren Ort verfügbar sind.

Europass-Benutzer erhalten maßgeschneiderte Vorschläge für Stellenangebote (über EURES) und Kurse auf der Grundlage ihrer in ihrem Profil eingetragenen Erfahrungen, Interessen und Fähigkeiten.

Die Benutzer können Lebensläufe und Anschreiben mithilfe des Online-Editors erstellen, um Bewerbungen für Stellen und Kurse zu erstellen. Die Benutzer können auch einen Link zu ihrem Profil mit Arbeitgebern, Personalvermittlern und Arbeitsvermittlungsdiensten teilen, um Beratung und Unterstützung für ihre berufliche Laufbahn zu erhalten.

Die Benutzer können auch auf Informationen über Lernen und Arbeiten in Europa zugreifen, einschließlich Links zu nationalen Diensten, die von den Mitgliedstaaten bereitgestellt werden.

Wie wird der Europass verwaltet?

Im April 2018 wurde die überarbeitete Europass-Entscheidung vom Rat und vom Europäischen Parlament verabschiedet. Die Entscheidung legt das Ziel von Europass fest, intuitive, moderne Instrumente anzubieten, die die Bedürfnisse der Menschen im Kontext des heutigen Arbeitsmarktes und der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung widerspiegeln.

Die Europass-Plattform, die am 1. Juli 2020 eingeführt wurde, stellt die erste Phase der Umsetzung der Europass-Entscheidung dar. Die Kommission arbeitet bei der Umsetzung der Europass-Entscheidung mit den Mitgliedstaaten, den teilnehmenden Ländern und den Akteuren des Arbeitsmarkts und der allgemeinen und beruflichen Bildung zusammen.