Eilmeldung
This content is not available in your region

Mordfall Caruana Galizia: Wichtiger Zeuge schwer verletzt

euronews_icons_loading
Mordfall Caruana Galizia: Wichtiger Zeuge schwer verletzt
Copyright  Rene Rossignaud/Rene Rossignaud/AP
Schriftgrösse Aa Aa

Ein wichtiger Mittelsmann im Mordfall der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia ist mit schweren Messerverletzungen an Hals und Körper in ein Krankenhaus gebracht worden – wenige Stunden vor einem Gerichtstermin in Valetta (“DailyMail”).

Der TaxifahrerMelvin Theuma sei von einem Polizisten, der sein Haus bewachte, verletzt aufgefunden worden, so die Polizei. Sein Anwalt hatte demnach zuvor vergeblich versucht, seinen Klienten zu erreichen. Nach Angaben der Polizei hat die Situation nach einem Suizidversuch ausgesehen, man ermittle aber noch.

Die regierungskritische Bloggerin Caruana Galizia war im Oktober 2017 mit einer Autobombe in die Luft gesprengt worden.

Der Taxifahrer hatte im Gegenzug für Informationen zu dem Mordfall Straffreiheit erhalten. Vor Gericht hatte er im vergangenen Dezember ausgesagt, dass der Unternehmer Yorgen Fenech ihm Geld gegeben habe, um Auftragskiller zu bezahlen.

Caruana Galizia hatte über Korruption beim Bau eines Gaskraftwerks recherchiert, an dem der Unternehmer Fenech beteiligt war.

Fenech weist die Anschuldigungen zurück. Er wirft demehemaligen Stabschef von Maltas Ex-Pre mierminister Joseph Muscat, Keith Schembri, vor, hinter dem Mord zu stecken.

Die Krise hatte die Regierung in Malta ins Wanken gebracht und zum Rücktritt von Premierminister Joseph Muscat im Januar geführt.

su mit dpa