Eilmeldung
This content is not available in your region

Rolling Stones: ungehörter Song "Scarlet" von 1974 mit Jimmy Page

euronews_icons_loading
Rolling Stones: ungehörter Song "Scarlet" von 1974 mit Jimmy Page
Copyright  Mark Allan/2018 Invision
Schriftgrösse Aa Aa

Die Rolling Stones haben ein Promo-Video zu dem bisher ungehörten und noch nie zuvor veröffentlichten Song "Scarlet" herausgebracht.

Die Band hatte ihn im Oktober 1974 mit Jimmy Page von Led Zeppelin aufgenommen, der ganz zufällig im Studio war. Er hatte sich spontan mit seiner Gitarre dazugesellt. Der Song kam aber nie auf eine Platte.

Mick Jagger: "Diese Lieder zu finden, die noch nicht veröffentlicht wurden, besonders jetzt ist es gut, solche Dinge zu tun."

Jimmy Page: "Wirklich großartig, was Mick da gemacht hat, brillant. Und auch gut, Jimmy Page so zu hören, wie er in den 70ern spielt hat."

Das besondere Album enthält noch zwei weitere bisher unveröffentlichte Titel, "Criss Cross", den wir gerade hören, und "All the Rage" - sowie weitere Raritäten und Outtakes.

Das Video zu "Criss Cross" wurde von Diana Kunst produziert, die bereits mit Künstlern wie Madonna und James Blake zusammengearbeitet hat.

Rolling Stones beziehen sich in "Criss Cross" auf die Corona-Krise

Im Songtext bezieht sich eine Zeile auf die globale Gesundheitskrise: "Life was so beautiful, then we all got locked down"

Die Special Edition "Goats Head Soup 2020" ist eine Neuauflage des gleichnamigen Albums von 1973. Es erscheint am 4. September.