Eilmeldung
euronews_icons_loading
Wrestler beim Kampf

Das "Lucha Libre" Wrestling blickt in Mexiko auf eine lange Tradition zurück. Die Coronaviruspandemie hat auch diesem Sport einen harten Schlag versetzt. Die Todesrate unter den Wrestlern ist erschreckend hoch. Die übrigen Kämpfer sind arbeitslos.

Die Olivates Brüder haben im Viertel Xochimilco einen Pop-Up-Ring aufgebaut, damit "Lucha Libre" nicht in Vergessenheit gerät.