Eilmeldung
euronews_icons_loading
 Hunderte gestrandete Grindwale tot

Zu Hunderten wurden sie an den Strand und auf Sandbänke vor der Westküste Tasmaniens gespült: Rettern zufolge sind rund 380 der vor der australischen Insel gestrandeten Grindwale tot. Etwa 30 weitere Tiere seien vermutlich noch am Leben, deren Rettung wird zum Wettlauf gegen die Zeit. Bisher konnten demnach rund 50 Wale befreit werden. Helfer sprechen von der größten bekannten Strandung an der Küste der australischen Insel.