Eilmeldung
This content is not available in your region

Neues iPhone der 12er-Reihe - Apple steigt ins 5G-Rennen ein

euronews_icons_loading
Neues iPhone der 12er-Reihe - Apple steigt ins 5G-Rennen ein
Copyright  APTV
Schriftgrösse Aa Aa

Apple steigt mit seinen neuen iPhones der 12er-Reihe ins 5G-Rennen ein. Damit bringt Apple mehr als ein Jahr nach den Rivalen Samsung und Huawei 5G-fähige Smartphones auf den Markt.

5G-Geräte sind auf dem weltweiten Smartphonemarkt bisher noch unterrepräsentiert und kommen auf einen Anteil von 13 Prozent. Experten erwarten, dass der Verkauf von 5G-Smartphones im Jahr 2020 um 1.300 Prozent wächst und 250 Millionen Stück erreichen wird.

Euronews
Experten erwarten einen Anstieg des Verkaufs von 5G-Handys um 1.300 %Euronews

Apple will natürlich ein Stück von diesem Kuchen. Die Geräte werden dieses Jahr etwas später geliefert, aber der iPhone-Hersteller hofft auf das Weihnachtsgeschäft.

In den USA gibt es noch ein anderes Hindernis, sagt der Analyst Tim Bajarin:

"Apple hat so viel Macht und Schlagkraft durch seine Käufer, die auch die Nutzung von 5G beschleunigen werden. Das größere Problem auf kurze Sicht ist natürlich, dass 5G-Netze in bestimmten Teilen der USA immer noch spärlich vorhanden sind. Es wird in den USA noch nicht vollständig ausgebaut. In Europa und Asien wurde der Ausbau weiter vorangetrieben."

Die mit Spannung erwartete Markteinführung von Apple findet während andauernder geopolitischer Turbulenzen um den weltweit größten Handy-Hersteller Huawei statt.

Die USA, die befürchtet, Huawei-Ausrüstung könnte von Peking zur Spionage genutzt werden, übt Druck auf seine europäischen Verbündeten aus, um die chinesische Firma vom 5G-Ausbau auszuschließen.

Großbritannien ist bereits eingeknickt und auch Brüssel hat zuletzt auf weniger Abhängigkeit von Huawei gedrängt.