Eilmeldung
euronews_icons_loading
Die Fahrzeug-Parade auf der neuen Landebahn des Flughafens Moskau-Scheremetjewo

Sie ist 3,5 Kilometer lang und 60 Meter breit, die neue Landebahn des Moskauer Flughafens Scheremetjewo - und ganz offensichtlich der neue Stolz der Hauptstadt.

Ihre Einweihung wurde mit einer Parade Dutzender Räum- und Rettungsfahrzeuge begangen, nach der offiziellen Zeremonie.

Mikhail Babich, der russische Vizeminister für wirtschaftliche Entwicklung, lobte die in neun Monaten von privaten Investoren gebaute Landebahn als "Gesicht Moskaus" und "Einfallstor zu Russland".

Jeder Passagier, der hier einfliege, wisse nun sofort, dass er in Moskau sei, sagte Babich.