Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Rohrbomben in Washington: FBI bietet 75.000 $ für Hinweise auf Verdächtigen

FBI-Beamte in Washington bei der Amtseinführung von Joe Biden
FBI-Beamte in Washington bei der Amtseinführung von Joe Biden   -   Copyright  J. Scott Applewhite/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Das FBI setzt eine Belohnung von bis zu 75.000 Dollar für Hinweise und die Ergreifung des Mannes oder der Männer aus, der oder die am 6. Januar 2021 mit Rohrbomben in Washington unterwegs waren.

Die Bomben sollen außerhalb des Kapitols abgelegt worden, aber nicht explodiert sein, während Anhänger des damals noch amtierenden Präsidenten Donald Trump das Parlament stürmten.

Mehrere Personen, die gewaltsam in das Parlament eingedrungen waren, sind inzwischen festgenommen worden. Beim Sturm auf das Kapitol sind fünf Personen ums Leben gekommen. Donald Trump wird mit für die Gewalt verantwortlich gemacht, da er seine Anhänger in einer Rede zu Protesten angestachelt und weiter von Wahlbetrug gesprochen hatte.

Ein Verdächtiger wurde von einer Überwachungskamera gefilmt. Fotos aus diesen Aufnahmen hat das FBI in den sozialen Medien veröffentlicht.

Der Sturm auf das Kapitol vor zwei Wochen hat die Amtseinführung von Joe Biden als US-Präsident überschattet. 25.000 Mitglieder der Nationalgarde waren im Einsatz, um die Sicherheit in Washington zu gewährleisten.