EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Schneesturm Medea in Griechenland: LKW-Fahrer über 20 Std. blockiert

Schneesturm Medea in Griechenland: LKW-Fahrer über 20 Std. blockiert
Copyright Giannis Papanikos/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Giannis Papanikos/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Nicoleta Drougka mit ERT
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

An der Grenze zwischen Bulgarien und Griechenland geht nichts mehr: wegen #Schnee-Sturm #Medea sitzen viele seit Tagen fest.

WERBUNG

Schneesturm Medea hat den Norden Griechenlands lahmgelegt.  Auch in der Hauptstadt Athen wurden Schneefälle erwartet.

An der Grenze zu Bulgarien mussten LKW-Fahrer tagelang ausharren.

Einer der blockierten Fahrer erklärt: "Ich warte jetzt schon seit 20 Stunden. Es gibt keinerlei Informationen. Immer heißt es nur: es gibt Schnee in Griechenland. Wir sind seit 20 Stunden blockiert."

In der Studentenstadt Kozani freuen sich vor allem die Kinder über den vielen Schnee.

Ein kleines Mädchen meint, es sei gar nicht zu kalt. Doch zwei Frauen sagen, wenn man arbeiten müsse, sei das mit dem Schnee ganz schön kompliziert.

In Kavala lag sogar Schnee am Strand.

Die Schlechtwetterfront zieht in den kommenden Tagen nach Zypern weiter, wo es am Sonntag noch erstaunlich mild blieb - und einige Menschen im Meer schwammen.

Journalist • Kirsten Ripper

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach dem Erdbeben: Tausende schlafen in Notunterkünften

Sturmtief Medea bringt Schnee nach Athen

Eisiger Winter: Temperaturrekord im Erzgebirge mit -28,8 Grad