Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Kimye" is over: Kim Kardashian will Scheidung von Kanye West

"Kimye" bei der Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills (2020)
"Kimye" bei der Vanity Fair Oscar Party in Beverly Hills (2020)   -   Copyright  Evan Agostini/2020 Invision
Schriftgrösse Aa Aa

Das wohl glamouröseste Paar seit Erfindung der TV-Reality steht vor dem Aus. Wie US-Medien berichten, hat Kim Kardashian (40) am Freitag nach sechseinhalb Jahren Ehe die Scheidung von Kanye West (43) vor dem Los Angeles Superior Court eingereicht. Das soll aus Gerichtsunterlagen hervorgehen.

Laut Fernsehsender Fox News reichte Kardashians Anwältin Laura Wasser die Scheidungspapiere bei den zuständigen Behörden ein. Anfang Januar hatten US-Medien bereits von der Trennung Kardashians und Wests berichtet; demnach unterzogen die beiden sich einer Eheberatung.

Damit zerbricht eine der berühmtesten und lukrativsten Promi-Ehen des 21. Jahrhunderts zwischen dem TV-Reality-Superstar und dem Hip-Hop und Modestar. Zurück bleiben vier Kinder, ein riesiges Vermögen und Ruhm, die nun gerecht aufgeteilt werden müssen, mit weiteren Gerichtsterminen ist zu rechnen.

Heiratsantrag auf einer Riesenleinwand

Das Paar kam 2012 zusammen, 2013 kam ihr erstes Kind. Kanye West machte Kim noch im selben Jahr einen Heiratsantrag auf einer Riesenleinwand im leeren Waterfront-Ballpark der San Francisco Giants. Die beiden heirateten am 24. Mai 2014 in einem Renaissance-Schloss in Florenz.

Weltberühmt wurden Kim und ihre Familie mit der TV-Show "Keeping Up With The Kardashians"', die 2021 nach 14 Jahren beendet werden soll.

Es war die erste Ehe für Kanye, die dritte für Kim. Böse Zungen hatten bereits ein viel früheres Ende der Verbindung vorhergesagt, angesichts der beiden überdimensionierten Egos, Wests notorischer Sprunghaftigkeit und der Tatsache, dass Kardashians vorherige Ehe mit dem ehemaligen NBA-Spieler Kris Humphries auch nur von kurzer Dauer war.

Im vergangenen Jahr hatte der US-Rapper mit seiner Kandidatur für das Amt des US-Präsidenten überrascht. Allerdings ohne großen Erfolg.

Es war die erste Ehe für Kanye, die dritte für Kim

Kim Kardashian heiratete im zarten Alter von 19 Jahren im Jahr 2000 den Musikproduzenten Damon Thomas, die Ehe dauerte vier Jahre. 2011 gab sie Humphries bei einer megahypen Fernsehhochzeit das Jawort, die in einem zweiteiligen Special der Kardashian-Serie ausgestrahlt wurde.

Sie reichte weniger als drei Monate später die Scheidung ein, war aber 2012 immer noch verheiratet, als sie und West, ein jahrelanger Freund, der ihr in seinen Songs Tribut gezollt hatte, ein Paar wurden - und sie schwanger.

Seit der Scheidung von Humphries hat Kardashian die Dienste der vielleicht bekanntesten Scheidungsanwältin des Landes in Anspruch genommen, Laura Wasser, die Kunden wie Angelina Jolie, Johnny Depp und Britney Spears zu einem klaren Schnitt verhalf.

Kardashian lebt nahe Los Angeles, er stammt aus Chicago und verbringt einen Großteil seiner Zeit, einschließlich der letzten Monate seiner Ehe, auf seiner Ranch in Wyoming. Dort wolle er nach eigenen Worten seine vier Kinder großziehen.

North ist 7 Jahre, Saint 5, Chicago 3 und Psalm 21 Monate alt.