Eilmeldung
euronews_icons_loading
Kommunisten in Moskau erinnern an Todestag Stalins

Russische Kommunisten haben am Freitag Blumen am Grab Josef Stalins in der Kremlmauer zu dessen 68. Todestag gelegt. Stalin starb am 5. März 1953.

Während Stalins Herrschaft, die vor allem auf Personenkult und Gewalt aufgebaut war, wurden Millionen Menschen getötet.

2019 sagten 41 Prozent der Russ:innen in einer Umfrage, dass sie Stalin verehren. Schon 2017 war er in einer Abstimmung zum "größten russischen Helden aller Zeiten" gewählt worden.

Die Kommunistische Partei ist derzeit nach dem Vereinten Russland von Präsident Wladimir Putin die zweitgrößte politische Partei in der Russischen Föderation. Seit einigen Jahren lässt die Kommunistische Partei auch wieder Denkmäler von Stalin aufstellen.