EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Selbstmordattentat in Kathedrale am Palmsonntag: 14 Verletzte

Selbstmordattentat in Kathedrale am Palmsonntag: 14 Verletzte
Copyright Masyudi S. Firmansyah/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Masyudi S. Firmansyah/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.
Von Beatriz Beiras
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im indonesischen Makassar versuchte ein Attentäter, zu Ende eines Gottesdienstes auf einem Motorrad in eine Kathedrale einzudringen. Sicherheitskräfte stoppten ihn, er starb durch die Explosion.

WERBUNG

Ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter ist am Sonntagmorgen bei einem Anschlag auf eine Kathedrale auf der indonesischen Insel Sulawesi ums Leben gekommen. Mindestens 14 Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Die Explosion ereignete sich gegen 10:30 Uhr Ortszeit, als Christen nach Ende des Gottesdienstes die Kirche verließen.

Zwei Verdächtige hätten versucht, auf einem Motorrad durch das Tor in die Kathedrale zu fahren. Sicherheitskräfte hätten sie gestoppt.

Christliche Kirchen waren schon häufiger ein Anschlagsziel in Indonesien, der größten muslimischen Nation der Welt.

2018 starben ein dutzend Menschen während eines Sonntagsgoztesdienstes in Surabaya. Von den rund 270 Millionen Einwohnern Indonesiens sind knapp 87 Prozent Muslime, etwa zehn Prozent sind Christen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Besuch im Zeichen des Friedens zwischen den Religionen: Papst verlässt Irak

"Yes, God, Yes." - ein Film über Sex, Masturbation und Religion

Hindu-Fest mit Palmwedel-Schlacht