Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Griechenland und Teneriffa: Kampf den Flammen

Von euronews
euronews_icons_loading
Waldbrand in Griechenland
Waldbrand in Griechenland   -   Copyright  LOUISA GOULIAMAKI/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland toben im Raum Korinth und in Attika westlich der Hauptstadt Athen Waldbrände. Ein Feuer rückte bis auf rund fünf Kilometer an die Stadt Megara heran. Eine Fläche von bereits mehr als 16 Quadratkilometern ist zerstört worden, auch Häuser und Weinstöcke wurden in Mitleidenschaft gezogen. Zwecks Bekämpfung der Feuer werden Hubschrauber und Flugzeuge eingesetzt.

Teneriffa: Teide-Nationalpark in Gefahr

Auf der spanischen Insel Teneriffa rückte die Feuerwehr am Freitag zum ersten großen Waldbrand dieses Jahres aus. Dieser lodert in der Nähe von Arico und bedroht das Gelände des Teide-Nationalparks.

Chakassien: Ortschaften überflutet

In der russischen Teilrepublik Chakassien kämpfen die Menschen nicht gegen Flammen, sondern gegen Wasser. Regen und Schmelzwasser haben Ortschaften überflutet. Über die im südlichen Sibirien gelegene Republik wurde der Ausnahmezustand verhängt. Zum Teil mussten Menschen mit Booten in Sicherheit gebracht werden.