Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: Mittelmeer-Manöver mit 25.000 Soldaten

Von Euronews
euronews_icons_loading
Kriegsschiffe der Türkei
Kriegsschiffe der Türkei   -   Copyright  Anadolu Ajansı
Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei hat ihre Militärübung "Sea Wolf 2021" im östlichen Mittelmeer und in der Ägäis gestartet. Das teilte das Verteidigungsministerium des Landes mit

Laut den Streitkräften nehmen insgesamt rund 25.500 Soldaten teil sowie 132 Schiffe, 10 U-Boote, 43 Kampfflugzeuge, 28 Hubschrauber und 14 Drohen an dem Manöver teil.

Nach eigener Aussage würde durch die Übung das Bereitschaftsniveau der Streitkräfte erhöht. So solle sichergestellt werden, dass ein militärisches Eingreifen auf See zu jeder Zeit möglich sei.

Die Militärübung könnte zu neuen Spannungen, insbesondere mit Griechenland führen. Erst im vergangenen Jahr kam es im östlichen Mittelmeerraum zu erheblichen Streitereien.

Im Rennen um mögliche Erdgasvorkommen hatte die Türkei ein Forschungsschiff auf Erkundungsfahrt geschickt, das von der Marine begleitet wurde. Dass dies in Revieren geschah, die auch Griechenland und Zypern für sich beanspruchen, ließ Athen ebenfalls Kriegsschiffe entsenden.

Das zweiwöchige Manöver soll am 6. Juni enden.