SpaceX-Rakete bringt Radiosatelliten ins All

SpaceX-Rakete bringt Radiosatelliten ins All
Copyright أب بواسطة سبايس إكس
Von euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Erneut ist eine SpaceX-Rakete in Florida erfolgreich ins All gestartet. Sie hat einen Radiosatelliten im All ausgesetzt.

WERBUNG

In Florida ist eine SpaceX-Rakete gestartet, um einen Radio-Satelliten ins All zu bringen. Der Satellit gehört der Firma SiriusXM. Sie strahlt Radioprogramme in ganz Nordamerika aus. 32 Minuten nach dem Start setzte die Rakete ihre Fracht in der geplanten Umlaufbahn aus.

Der Satellit ist baugleich mit einem Modell, das im Dezember verganenen Jahres ins All geschickt worden war. Dieser Satellit hatte aber offenbar nicht richtig funktioniert und wird jetzt ersetzt.

Es ist bereits der zweite Start für SpaceX innerhalb weniger Tage. In der vergangenen Woche war eine "Falcon 9"-Rakete des privaten Raumfahrt-Unternehmens vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida gestartet. Sie hat Ausrüstung für die Crew der internationalen Raumstation an Bord. Außerdem liefert die Rakete zwei von sechs neuen Sonnenkollektoren, um die Stromversorgung auf der Raumstation zu gewährleisten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ringen um Fördergelder: Satelliten gegen 5G

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Erdbeben erschüttert New York und Umgebung