António Guterres weitere 5 Jahre UN-Generalsekretär

 António Guterres weitere 5 Jahre UN-Generalsekretär
Copyright euronews
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

António Guterres ist für weitere 5 Jahre als UN-Generalsekretär in seinem Amt bestätigt worden.

WERBUNG

Der Portugiese António Guterres wird die Vereinten Nationen für fünf weitere Jahre führen. Die UN-Vollversammlung berief den 72-jährigen wie erwartet für eine zweite Amtszeit. Die Annahme einer entsprechenden Resolution

erfolgte einstimmig. Guterres war ohne Gegenkandidat und mit der Unterstützung des mächtigen Sicherheitsrates angetreten.

In einer Rede nach seiner Ernennung sagte Guterres: "Unser Erfolg bei der Lösung von Problemen hängt von unserer Fähigkeit ab, große Risiken zu vermeiden und sich darauf vorzubereiten. Es bedeutet, dass mehr globale Investitionen erforderlich sind. Wir müssen den Multilateralismus wiederbeleben, - für eine neue Ära, die auf den Prinzipien der Gerechtigkeit und Solidarität basiert."

Die neue Amtsperiode des UN-Chefs startet am 1. Januar 2022 und dauert bis Ende 2026.

Guterres ist der neunte Generalsekretär und führt die Welt-Organisation seit 2017.

Seine erneute Aufstellung galt schon lange als sicher: Guterres hatte in den vergangenen Jahren einen guten Umgang mit den einflussreichen Vetomächten USA, China, Russland, Großbritannien und Frankreich gepflegt.

Zahlreiche Staats- und Regierungschefs wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin gratulierten dem Generalsekretär.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Guterres warnt USA und China vor "Kaltem Krieg"

Guterres warnt vor Horten von Impfstoff

UN-Generalsekretär Guterres mahnt: "Man kann nicht nur das eigene Volk vor Corona schützen"