Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Sechs Tage auf der Flucht: 15 Geiseln in Nigeria sind wieder frei

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit AFP
euronews_icons_loading
Die Frauen und Kinder sind wieder in Sicherheit
Die Frauen und Kinder sind wieder in Sicherheit   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

In Nigeria sind 15 von Dschihadisten entführte Menschen wieder in Sicherheit. Die sechs Frauen und neun Kinder konnten ihren Entführern entkommen. Sie waren vor mehreren Monaten aus ihren Dörfern entführt worden.

Der Gouverneur des Bundesstaates Borno, Babagana Zulum, erklärte: "Ich möchte alle Menschen in Borno und alle Nigerianer bitten, weiterhin zu beten, damit wir vollkommenen Frieden bekommen. Als Regierung arbeiten wir mit den Sicherheitsbehörden und weiteren Interessensgruppen daran, dass unsere anderen Töchter nach Hause zurückkehren."

Die Geiseln stammen teils aus dem Bezirk Chibok im Bundesstaat Borno. Chibok war auch Schauplatz der Entführung von mehr als 200 Schülerinnen durch die Terrorgruppe Boko Haram, einem Ableger des IS, im Jahr 2014.

Vermutet wird, dass für die neuerlichen Entführungen, die im Oktober des vergangenen Jahres und im Mai dieses Jahres stattfanden, auch der sogenannte Islamische Staat verantwortlich ist.