Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Queen Camilla": So darf Großbritanniens neue Königin heißen - wenn Prince Charles König wird

Access to the comments Kommentare
Von Frank Weinert
euronews_icons_loading
"Queen Camilla": So darf Großbritanniens neue Königin heißen - wenn Prince Charles König wird
Copyright  Steve Parsons/MTI/MTVA

Camilla Parker-Bowles, die Gattin von Prince Charles, darf sich von nun an „Queen Consort“ nennen. Das hat Queen Elizabeth II. an ihren 70. Jährigen Thronjubiläum verkündet. „Queen Consort“ heißt die Ehefrau eines regierenden Monarchen und würde „Queen Camilla“ als ihren zukünftigen Titel bedeuten – falls Charles König wird.

Ein Sprecher von Prince Charles erklärte, der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall seien „gerührt und geehrt“.

Normalerweise würde Camilla automatisch Königin, wenn Charles König ist. Beide waren aber schon einmal verheiratet – das machte die Angelegenheit komplizierter. Nun hat aber die Queen mit ihrem „aufrichtigen Wunsch“, dass Camilla diesen Titel erhält, für Klarheit gesorgt.

Für den männlichen Gemahl einer Monarchin, wie Prinz Philip, gilt eine andere Praxis: Sie werden Prinzgemahl und nicht König.