Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Waldbrände in Europa: Feuer in der Türkei greift auf Hotel über

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Die Waldbrandsaison scheint noch lange nicht vorbei zu sein.
Die Waldbrandsaison scheint noch lange nicht vorbei zu sein.   -   Copyright  Robert Michael/ dpa

In vielen europäischen Ländern sorgen Waldbrände weiter für Besorgnis: In der Türkei brach am Freitag ein Feuer in der Nähe des Touristenortes Marmaris an der Ägäis aus und griff auf ein Hotel über. Insgesamt wurden drei Hotels und mehrere Wohnhäuser evakuiert. Laut türkischen Medien gibt es keine Verletzte. Das Feuer ist den Behörden zufolge unter Kontrolle.

Wald an der französischen Atlantikküste unter Kontrolle

In Frankreich hinterlassen die Feuer im Südwesten ihre Spuren: An der Küste bei Bordeaux zerstörte ein Großbrand seit Mitte Juli 7000 Hektar Wald. Der Kampf gegen die Flammen ist laut Behörden in seiner vorletzten Phase. Das Feuer sei unter Kontrolle, das Risiko eines großflächigen Wiederaufflammens gering.

Doch das Land muss weiterhin mit extremer Trockenheit und weiteren Bränden umgehen. Fast im ganzen Land gelten Einschränkungen beim Wasserverbrauch. In einigen Regionen wie hier in der Provence wird kontrolliert, ob sich die Menschen an die Regeln halten und nicht doch zum Beispiel ihren Rasen wässern oder das Auto waschen.