Día de los Reyes Magos: Spanien feiert den Dreikönigstag

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit EBU/TVE
Für viele Kinder ist der 6. Januar der schönste Tag im Jahr.
Für viele Kinder ist der 6. Januar der schönste Tag im Jahr.   -   Copyright  Paul White/AP Photo

Mit dem Zug, dem Helikopter, dem Fallschirm oder zu Wasser: Die in Spanien heiß erwarteten Heiligen Drei Könige scheuen keine Mühe, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Denn nicht der Weihnachtsmann bringt die Geschenke, sondern los Reyes Magos in Begleitung ihrer treuen Pagen. Eine Tradition, die auch in vielen lateinamerikanischen Ländern und auf den Philippinen begangen wird.

Spanischer Nationalfeiertag

In Spanien ist der 6. Januar ein Nationalfeiertag. Die Ankunft der Heiligen Drei Könige am Vorabend wird mit Festen und karnevalsähnlichen Umzügen im ganzen Land gefeiert, die nach zwei Jahren Pandemie wieder in vollem Umfang stattfinden.

In Deutschland ist der Dreikönigstag in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt ein gesetzlicher Feiertag. Dort sind um diese Jahreszeit auch Sternsinger unterwegs.

Das ist alles nichts im Vergleich zur spanischen Königsbegeisterung: Für die Kinder ist es der Tag des Jahres, dem sie ungeduldig entgegenfiebern. Und das liegt nicht nur an den Geschenken und Süßigkeiten, die verteilt werden.

Schlimmer Unfall in Südspanien

Getrübt wurde die Freude allerdings durch einen schweren Unfall in Südspanien, als einer der Prunkwagen in die Zuschauermenge fuhr. Eine Frau kam ums Leben, fünf weitere Zuschauer:innen wurden bei dem Unfall in der Kleinstadt Marchena etwa 60 Kilometer östlich von Sevilla verletzt, darunter ein Kind.

Warum das Gespann aus einem Trecker und einem Festwagen auf abschüssiger Straße außer Kontrolle geriet und in die Zuschauer fuhr, war zunächst unklar.