Vulkan Popocatépetl spuckt weiter Rauch und Asche

Ascheregen in Mexiko
Ascheregen in Mexiko Copyright AP Photo/Marco Ugarte
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Mexiko spuckt der Vulkan Popocatépetl weiter Rauch und Asche, die Warnstufe bleibt hoch, bei «Gelb Phase 3», einen Schritt von der Alarmstufe Rot entfernt.

WERBUNG

In Mexiko spuckt der Vulkan Popocatépetl weiter Rauch und Asche, die Warnstufe bleibt hoch, bei «Gelb Phase 3», einen Schritt von der Alarmstufe Rot entfernt.

Störungen im Flugverkehr- Verspätungen und Ausfälle

Der seit Tagen anhaltende Ascheregen hat zu Störungen im Flugverkehr geführt, der Internationale Flughafen der Stadt Puebla ist geschlossen und auch am Flughafen von Mexiko-Stadt kam es zu zahlreichen Flugausfällen und Verspätungen.

In der Umgebung des Vulkans, der rund 85 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt liegt, waren mehr als 7000 Soldaten im Einsatz, Dutzende Notunterkünfte wurden eröffnet.

Der Popocatépetl ist seit 1994 wieder aktiv, er ist mehr als 5400 Meter hoch. Rund um den Vulkan gilt seit Jahren eine Sperrzone von zwölf Kilometern. Im Umkreis von 100 Kilometern leben etwa 25 Millionen Menschen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warum sind Vulkanaschewolken für Flugzeuge gefährlich?

Während Sonnenfinsternis: Vulkan spuckt weiter Lava

Zwei Naturschauspiele: Nordlichter tanzen über Vulkan bei Grindavík