EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

In Bildern: Menschen auf der Flucht aus Berg-Karabach

Ein armenischer Junge aus Berg-Karabach schaut bei seiner Ankunft in Goris, einer Stadt in der Region Syunik, Armenien, am 25\. September 2023 aus einem Auto heraus.
Ein armenischer Junge aus Berg-Karabach schaut bei seiner Ankunft in Goris, einer Stadt in der Region Syunik, Armenien, am 25\. September 2023 aus einem Auto heraus. Copyright Vasily Krestyaninov/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Vasily Krestyaninov/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Euronews mit AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Zehntausende ethnischer Armenier und Armenierinnen fliehen aus Angst vor ethnischen Säuberungen aus dem Land, das sie als ihre angestammte Heimat betrachten.

WERBUNG

Nach dem militärischen Sieg Aserbaidschans über die umstrittene Region Berg-Karabach hat eine Massenflucht der Armenier:innen eingesetzt. Rund 65 000 Menschen sind bereits nach Armenien geflohen.

Zehntausende Menschen fliehen aus Angst vor Repressalien der neuen aserbaidschanischen Regierung. Baku hat versprochen, die Sicherheit der Bewohner:innen zu respektieren, doch viele ethnische Armenier:innen glauben nicht daran.

Berg-Karabach liegt auf aserbaidschanischem Staatsgebiet, wird aber mehrheitlich von Armenier:innen bewohnt und ist zwischen den beiden Ex-Sowjetrepubliken seit langem umkämpft. 

Euronews hat diese Fotos zusammengestellt, die das Schicksal derjenigen porträtiert, die ihre angestammte Heimat verlassen.

Vasily Krestyaninov/AP
Ethnische Armenier laufen auf der Straße von Berg-Karabach nach Kornidsor in ArmenienVasily Krestyaninov/AP
Vasily Krestyaninov/AP
Ein Autokonvoi aus Berg-Karabach ist auf dem Weg nach ArmenienVasily Krestyaninov/AP
Vasily Krestyaninov/AP
Ethnische Armenier aus Berg-Karabach stehen Schlange für dringend benötigte Hilfsgüter, Lager in Goris, Syunik, ArmenienVasily Krestyaninov/AP
Vasily Krestyaninov/AP
Eine alte Frau aus Berg-Karabach wartet im Auto auf die Weiterfahrt, Goris, Syunik, ArmenienVasily Krestyaninov/AP
Vasily Krestyaninov/AP
Kinder warten im Auto auf die Weiterreise nach ArmenienVasily Krestyaninov/AP
Stepan Poghosyan/PHOTOLURE
In einem LKW fahren Armenier aus Berg-Karabach nach ArmenienStepan Poghosyan/PHOTOLURE
Siranush Sargsyan/AP
Familien im Zentrum von Stepanakert, Berg-Karabach, warten auf Transport in Richtung ArmenienSiranush Sargsyan/AP
Vasily Krestyaninov/AP
Eine Frau aus Berg-Karabach auf der Ladefläche eines LKW, der Richtung Armenien unterwegs istVasily Krestyaninov/AP
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Exodus: 70.000 Karabach-Armenier auf der Flucht

Armenier fürchten um ihr Leben: Massenflucht aus Berg-Karabach

Mindestens 4 Tote nach Überschwemmung im Norden Armeniens