EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Hisbollah unterstützt Hamas: "Die Zeit der Rache ist gekommen"

Die Hisbollah gilt als einflussreiche politische Kraft im Libanon.
Die Hisbollah gilt als einflussreiche politische Kraft im Libanon. Copyright Hussein Malla/Copyright 2023 The AP. All right reserved
Copyright Hussein Malla/Copyright 2023 The AP. All right reserved
Von Euronews mit AP, dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Schiitenorganisation Hisbollah im Nachbarland Libanon hat ihre Solidarität mit der Hamas bekundet. Hisbollah-Vertreter sprachen davon, dass die Zeit der Rache gekommen sei.

WERBUNG

Einen Tag nach dem beispiellosen Überraschungsangriff der Hamas aus dem Gazastreifen droht Israel eine weitere Gefahr: Die Schiitenorganisation Hisbollah im Nachbarland Libanon hat ihre Solidarität mit der Hamas bekundet. Hisbollah-Vertreter sprachen davon, dass die Zeit der Rache gekommen sei.

"Unsere Herzen, Seelen, Raketen und Gewehre sind mit euch, denn wir sind der Widerstand, der ursprünglich um Palästinas und der Al-Aksa willen existierte", sagte der hochrangige Hisbollah-Beamte Haschim Safieddine am Sonntag in einem südlichen Vorort der libanesischen Hauptstadt Beirut.

Droht ein umfassender Krieg mit Beteiligung weiterer Gruppen?

Es besteht die Gefahr eines umfassenden Kriegs gegen Israel. Die Hisbollah hat nach eigenen Angaben bereits "eine große Anzahl von Raketen" auf israelische Stellungen in umstrittene Grenzgebiete zwischen Israel und dem Libanon abgefeuert. Die israelische Armee erwiderte mit Drohnenangriffen.

Die eng mit dem Iran verbündete Hisbollah gilt als einflussreiche politische Kraft in einem Land mit einem generell schwachen Staat. Ihre Macht stützt sich auf ihre eigene Miliz, mit der sie ganze Gebiete kontrolliert, darunter die Region an der Grenze zu ihrem Erzfeind Israel. Sie ist die einzige Gruppe, die nach dem Bürgerkrieg von 1975 bis 1990 offiziell ihre Waffen behalten durfte.

"In unserem geliebten Widerstand haben wir uns immer nach diesen Momenten gesehnt, in denen wir mit diesem Feind zusammenstoßen", sagte der enge Vertraute und Cousin des Hisbollah-Chefs Hassan Nasrallah. "Die Szenen deuten darauf hin, dass die Zeit der Rache gekommen ist, dass die Zeit der Abrechnung gekommen ist und dass der Zusammenbruch der zionistischen Festungen gekommen ist."

Die Hisbollah hatte am Sonntag bereits die Verantwortung für einen Raketenbeschuss von durch Israel besetzte Gebiete übernommen. Die Beobachtermission der Vereinten Nationen im Libanon, Unifil, bestätigte, dass mehrere Raketen aus dem Südosten Libanons auf das von Israel besetzte Gebiet abgefeuert wurden. Die israelische Artillerie erwiderte nach Angaben eines Sprechers die Angriffe.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Israel-Gaza: die globalen Auswirkungen des eskalierenden Konflikts

Dringlichkeitssitzung zum Nahen Osten: UN-Sicherheitsrat verurteilt die Hamas nicht

"Eklatante Aggression": Huthi drohen mit Vergeltung für israelischen Luftangriff auf Hodaida