EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Totale Sonnenfinsternis in Nordamerika - die schönsten Bilder

Zuschauer fotografiert das Naturspektakel
Zuschauer fotografiert das Naturspektakel Copyright Ron Schwane/AP
Copyright Ron Schwane/AP
Von Julika HerzogEuronews digital mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Millionen Menschen in Nordamerika durften eine totale Sonnenfinsternis erleben. Das Naturschauspiel begann an der meist klaren Pazifikküste Mexikos.

WERBUNG

In Mazatlán verdeckte der Mond um 14 Uhr Ortszeit die Sonne vollständig. Über vier Minuten lang war nur die äußere Atmosphäre oder Korona der Sonne sichtbar.

Mazatlan, MEXICO
Mazatlan, MEXICOFernando Llano/ AP

Bei einer totalen Sonnenfinsternis schiebt sich der Mond direkt vor die Sonne und verdeckt sie vollständig. Im daraus resultierenden Zwielicht, das am Montag bis zu vier Minuten und 28 Sekunden dauerte, ist nur die äußere Atmosphäre oder Korona der Sonne sichtbar.

Die sogenannten Korona der Sonne
Die sogenannten Korona der SonneJulio Cortez/AP

In anderen Gebieten zwar zumindest noch eine teilweise Sonnenfinsternis zu beobachten - wenn das Wetter mitspielte. Mitten am Tag schob sich der Mond zwischen Erde und Sonne und ließ so einen etwa 185 Kilometer breiten Streifen von Mexiko über die USA bis nach Kanada in Dämmerung fallen.

Manor in Texas, USA
Manor in Texas, USACharles Rex Arbogast/AP

In weiten Teilen von Texas verdeckten allerdings Wolken die Sicht. In Mesquite, östlich von Dallas verzogen sie sich im letzten Augenblick.

Eagle Pass, Texas, USA
Eagle Pass, Texas, USAEric Gay/ AP

Die Stadtväter und -Mütter von Mesquite erinnerten daran, dass es die letzte totale Sonnenfinsternis in der Gegend vor etwa 150 Jahren gegeben hat. Hunderte Menschen in der Innenstadt jubelten und pfiffen, als der Mond die Sonne dann ganz verdeckte, wurde die Menge noch lauter.

Texas, USA
Texas, USAEric Gay/ AP

Viele nahmen ihre Sonnenfinsternisbrillen ab, um den unvergesslichen Blick auf die sogenannte Korona der Sonne zu werfen, die am Rand der dunklen Mondscheibe hervor strahlte. Rechts daneben leuchtete die Venus.

Totale Sonnenfinsternis
Totale SonnenfinsternisEric Gay/Copyright 2024 The AP. All rights reserved

In in der Bahn der Sonnenfinsternis leben schätzungsweise 44 Millionen Menschen, etwa in Metropolen wie Dallas, New York und Montreal. Hinzu kommen unzählige interessierte Amateurastronomen, Wissenschaftler und einfache Schaulustige, die zur Beobachtung des Naturschauspiels für ausgebuchte Hotels, Campingplätze und Flüge gesorgt haben.

Der Mond schiebt sich zwischen Sonne und Erde
Der Mond schiebt sich zwischen Sonne und ErdeErin Hooley/ AP

Die nächste totale Sonnenfinsternis findet am 12. August 2026 statt und erfasst weite Teile der nördlichen Hemisphäre. Nächstes Jahr, am 29. März, wird Europa eine partielle Sonnenfinsternis erleben

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wo in Europa ist die Sonnenfinsternis am Montag zu sehen?

Blinde können totale Sonnenfinsternis im April dank neuer Technologie hören und fühlen

Sonnenfinsternis in der Kunst: Wie die verschwindende Sonne seit langem die kreative Fantasie beflügelt