Kaffeesatzlesen à la Moody's: Rüffel für China

Kaffeesatzlesen à la Moody's: Rüffel für China
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der US-Wirtschaftsdienst Moody’s sieht bezüglich der Kreditwürdigkeit Chinas eine Abwärtsentwicklung. Outlook for China’s Aa3 rating changed to

WERBUNG

Der US-Wirtschaftsdienst Moody’s sieht bezüglich der Kreditwürdigkeit Chinas eine Abwärtsentwicklung.

Outlook for China’s Aa3 rating changed to negative from stable https://t.co/RLAcC4w25v

— Moody's InvestorsSvc (@MoodysInvSvc) March 2, 2016

Seine Bewertung Chinas ließ das Unternehmen unberührt, senkte aber den Ausblick von “stabil” auf “negativ”. Nach Meinung der Moody’s-Analysten braucht die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt grundlegende Reformen, damit sich das Wirtschaftswachstum nicht stärker verlangsamt als bisher prognostiziert.

Zu den Sorgenfaktoren gehören laut Moody’s der chinesische Schuldenstand und die demographische Entwicklung des Landes.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wo zahlt die Mittelschicht in Europa die niedrigsten Steuern?

Abwärtstrend hält an: Inflation im Euroraum geht weiter zurück

Millennials werden dank Erbe die "reichste Generation der Geschichte" sein!