Martin Schulz: "EU in einem bedauerlichen Zustand"

Martin Schulz: "EU in einem bedauerlichen Zustand"
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Europäische Union befindet sich nach den Worten des Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz, in einem bedauerlichen Zustand. In einem

WERBUNG

Die Europäische Union befindet sich nach den Worten des Präsidenten des Europaparlaments, Martin Schulz, in einem bedauerlichen Zustand.

In einem Gespräch mit Euronews zeigte sich Schulz besorgt über die Zukunft der EU: “Es gibt zentrifugale Kräfte, die Wahlen, Referenda gewinnen”, fügte Schulz hinzu. “Wenn wir Europa und die Integration in Frage stellen, setzen wir die Zukunft der nächsten Generation aufs Spiel.”

Schulz äußerte sich auch über das Verhältnis zwischen der EU und der Türkei, die Flüchtlingsfrage und das im Juni anstehende Referendum in Großbritannien zum Verbleib des Landes in der EU. Das Gespräch wird in seiner vollen Länge im Rahmen unseres Programms Global Conversation ausgestrahlt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weiterhin kränkelnd: Rückläufiges Wirtschaftswachstum in Deutschland im letzten Quartal 2023

Der Krieg zwischen Israel und Hamas fordert seinen Tribut von der israelischen Wirtschaft

Norwegen überweist Steuergelder an Palästinensische Autonomiebehörde nach Patt mit Israel