Geringeres Defizit in der spanischen Handelsbilanz

Geringeres Defizit in der spanischen Handelsbilanz
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Spaniens Handelsbilanzdefizit ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 29 Prozent gesunken.

WERBUNG

Spaniens Handelsbilanzdefizit ist in den ersten neun Monaten dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 29 Prozent gesunken. Laut dem spanischen Wirtschaftsministerium beträgt das Defizit jetzt 13 Milliarden Euro.

Die spanischen Ausfuhren stiegen im Jahresvergleich zwischen Januar und September um 1,2 Prozent. Besonders stark waren die Exporte der Automobilindustrie mit einer Zunahme von 8, 5 Prozent.

Gleichzeitig sanken die Importe um 1,6 Prozent auf etwas über 200 Milliarden Euro.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wo zahlt die Mittelschicht in Europa die niedrigsten Steuern?

Abwärtstrend hält an: Inflation im Euroraum geht weiter zurück

Millennials werden dank Erbe die "reichste Generation der Geschichte" sein!