EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

British-Airways-Mutter IAG findet sich gut

British-Airways-Mutter IAG findet sich gut
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die British-Airways-Mutter IAG hat dank niedrigerer Treibstoffkosten ihren Gewinn im vergangenen Jahr deutlich gesteigert.

WERBUNG

Die British-Airways-Mutter IAG hat dank niedrigerer Treibstoffkosten ihren Gewinn im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Das operative Ergebnis vor Sonderposten legte um 8,6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro zu, so das Unternehmen, zu dem auch die spanische Fluggesellschaft Iberia gehört.

British Airways owner IAG lifts its profit and will return $530 million to investors https://t.co/gnRBig8FFRpic.twitter.com/8NKS0ZUsxj

— Bloomberg (@business) 24. Februar 2017

Belastend wirkte sich allerdings der Kursverfall des Pfundes nach dem britischen “Brexit”-Referendum aus. Der Umsatz sank auch deswegen um 1,3 Prozent auf 22,6 Milliarden Euro. Insgesamt sei es ein gutes Ergebnis in einem schwierigen Umfeld, meinte IAG-Chef Willie Walsh. IAG hatte wegen Anschlägen in Europa und in Urlaubsländern und wegen des “Brexit”-Votums seine Ziele für 2016 mehrfach gesenkt.

#IAG podría ser un vencedor en la nueva ola de consolidación aérea en Europa, según Citi.https://t.co/UbTxGk5B4fpic.twitter.com/JV7j9rIMUQ

— EstrategiasInversión (@EstrategiasTv) 4. Februar 2017

In diesem Jahr rechnet das Unternehmen mit steigendem Gewinn. Die Bilanz, der Ausblick und ein angekündigter Aktienrückkauf erfreuten die Anleger. Die IAG-Aktie legte im frühen Handel mehr als zwei Prozent zu.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nachfrageeinbruch: Champagnerhersteller entscheiden sich für kleinere Ernten

Tauwetter zwischen EU und UK: Was bedeutet das für den Finanzmarkt?

Wahlschock in Frankreich: Euro rutscht nach Sieg der Linken ab