EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Spanien gewinnt verlorene Jobs zurück

Spanien gewinnt verlorene Jobs zurück
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
WERBUNG

Spaniens Wirtschaft kommt nach Jahren der Rezession wieder kräftig in Fahrt. Laut Arbeitsministerium wurden bereits 2,28 Millionen Jobs wieder aufgebaut, die nach dem Platzen einer Immobilienblase im Jahr 2008 verloren gegangen waren. Dies entspricht knapp 70 Prozent.

Another good montt for Jobs in #Spain economy is growing intensely & employment too 672 K ! more Social Sec affiliated than Jun16 pic.twitter.com/mSqK2zkuhS

— Spanish Pablo (@SpanishPablo) 4 juillet 2017

Im Juni nahm die Zahl der Menschen ohne Job zum Vormonat um 2,8 Prozent ab, so das Arbeitsministerium. Damit waren noch 3,36 Millionen Menschen erwerbslos – das niedrigste Niveau seit acht Jahren. Vor vier Jahren waren es noch 4,76 Millionen gewesen – 40 Prozent mehr.

Das Statistikamt errechnete im ersten Quartal 18,75 Prozent Arbeitslosenquote. Die Regierung in Madrid hofft, dass sie bis 2020 auf 11,1 Prozent zurückgeht – das wäre in Sichtweite der Eurozonen-Quote von heute (9,3 Prozent).

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Die wirtschaftliche Stimmung in Deutschland sinkt: Ist der Aufschwung in Gefahr?

Vor dem Wahlfinale: Macrons Partei verwirft Reform der Arbeitslosenunterstützung

Geschäftsklima in Deutschland sinkt im Juni: Kein Euro 2024-Sommermärchen?