EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Baidu: bereit für Google-Rückkehr

Baidu: bereit für Google-Rückkehr
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der chinesische Internet-Riese hatte erheblich vom Rückzug des Konkurrenten aus China profitiert. Nun hat Google seine Rückkehr angekündigt, mit einer zensierten Version, ganz im Einklang mit den Vorgaben der Führung in Peking. Die Baidu-Aktie fiel nach der Google-Ankündigung um acht Prozent.

WERBUNG

Der chinesische Suchmaschinenbetreiber Baidu macht sich auf die Rückkehr von Konkurrent Google gefasst. Das hat die Leitung des Unternehmens im Internet mitgeteilt.

In der vergangenen Woche hatten internationale Medien berichtet, Google entwickele eine zensierte Version speziell für den staatlich streng reglementierten chinesischen Markt. Die gängige Google-Version ist in China seit 2010 weitgehend blockiert. Die Firma hatte den Markt damals verlassen. Als Grund hatte Google angegeben, die Zensur aus Peking ethisch nicht vertreten zu können.

Damals hatte Google rund 41 Prozent des chinesischen Marktes beherrscht. Heute nimmt Baidu klar die Vormachtstellung ein.

Die Baidu-Aktie fiel nach Bekanntwerden der möglichen Google-Rückkehr um acht Prozent.

Der chinesische Online-Riese JD.com hat angekündigt, ein Google-Investment über 550 Millionen US-Dollar annehmen zu wollen. Der Schritt sei Teil einer neuen strategischen Partnerschaft zwischen den Unternehmen, auch um das Retail-Business in Südostasien, den USA und Europa auzubauen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Google: Niemand hat die Absicht, eine Zensurmaschine zu errichten

Google-Mutter Alphabet fährt trotz EU-Rekord-Strafe Gewinne ein

Facebook, Twitter und Google bitten um Geduld