EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Vodafone und EE: 5G-Angebot ohne Huawei

Vodafone und EE: 5G-Angebot ohne Huawei
Copyright 
Von Anja Bencze mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auch in Japan kündigten Mobilfunkanbieter den vorläufigen Verzicht auf Huawei-Smartphones an. Die USA hatten den chinesischen Telekom-Riesen in der vergangenen Woche wegen vermeintlicher Spionage mit Sanktionen belegt.

WERBUNG

**Zwei der größten britischen Mobilfunkbetreiber, Vodafone und EE, haben Huawei-Telefone aus ihrem künftigen 5G-Angeobt genommen. Grund dafür sei die Sorge, dass man die nötige Service-Sicherheit für Huawei-Geräte nicht garantieren könne, hieß es seitens EE. **

Auch in Japan kündigten Mobilfunkanbieter den vorläufigen Verzicht auf Huawei-Smartphones an. Die USA hatten den chinesischen Telekom-Riesen in der vergangenen Woche wegen vermeintlicher Spionage mit Sanktionen belegt. 

Google hatte daraufhin die Bereitstellung des Betriebssystems Android gesperrt. Um die Auswirkungen für Verbraucher etwas abzumildern, hat die US-Regierung inzwischen eine dreimonatige Frist eingeräumt. Dennoch gehen immer mehr Konzerne auf Distanz zu Huawei.

EE will Ende Mai mit dem Aufbau seines 5G-Netzes in Großbritannien beginnen, Vodafone plant einen Start des superschnellen Mobilfunk-Angebots im Juli.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Liberty Global und Telefonica: Fusion im britischen Markt

Nachfrage nach KI treibt Nvidia-Quartalsergebnis: Kurs erstmals über 1000 Dollar

Dönerflation: Kann die Politik den Döner wieder günstiger machen?