EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Daphne Caruana Galizia - "Sie haben sie in die Luft gesprengt" - das Drama als Theaterstück

Daphne Caruana Galizia - "Sie haben sie in die Luft gesprengt" - das Drama als Theaterstück
Copyright They Blew Her Up
Copyright They Blew Her Up
Von Frédéric Ponsard, su
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Oktober 2017 starb die maltesische Journalistin und Bloggerin Daphne Caruana Galizia durch eine Autobombe. Ihre investigativen Recherchen kosteten sie das Leben. Der Journalist und Schriftsteller Herman Grech machte daraus ein Theaterstück.

WERBUNG

Im Oktober 2017 starb die maltesische Journalistin und Bloggerin Daphne Caruana Galizia durch eine Autobombe. Ihre investigativen Recherchen zu Korruption, Steuerhinterziehung und maltesischen Geschäften im Allgemeinen kosteten sie das Leben - ihr Tod löste Skandale aus.

Der Journalist und Schriftsteller Herman Grech aus Malta machte daraus ein Theaterstück: "Sie haben sie in die Luft gesprengt". Das Stück läuft derzeit in Valletta, der maltesischen Hauptstadt.

Fréd Ponsard sprach mit ihm.

Herman Grech, Journalist, Journalist und Schriftsteller:

"Das sind teils Fakten, teils Fiktion. Wie ich das Stück aufgebaut habe? Ich habe eine Menge Leute interviewt, die an der Geschichte beteiligt waren. Also habe ich auch mit dem Sohn von Daphne Caruana Galizia gesprochen, Matthew. Dem haben sie die Mutter verbrannt und seine Aussage war schockierend. Ich habe den Polizei-Ermittler und meine Kontaktleute als Journalist interviewt. Fazit: Der Verbrecher ist eindeutig das Produkt des Systems, der Vetternwirtschaft, der Korruption. "

Auf der Bühne zeichnen die Darsteller ein kaleidoskopisches Porträt von Daphnes Persönlichkeit und ihrer Rolle in der maltesischen Gesellschaft.

Der Prozess gegen den Bomber im Januar endete mit 15 Jahren Gefängnis gegen den ausführenden Täter - die Hintermänner sind noch frei ...

Herman Grech, Journalist, Journalist und Schriftsteller:

"Was wir hier diskutieren, ist die Hässlichkeit von Politik, Kriminalität und Geschäft. Ich meine, dieses Problem betrifft nicht nur unser kleines Land Malta, man kann es in ganz Europa beobachten. Ich meine, Theater ist ein sehr wichtiges Medium, um bestimmte Nachrichten rüberzubringen. Und manchmal - so sehr ich es hasse, das zu sagen - kann Theater fast effektiver sein als Journalismus."

Auf der Bühne wird Englisch gesprochen, um ein internationales Publikum zu erreichen.

"They Blew Her Up" ist seit über einer Woche ausverkauft und ist auch live auf der Website des Theaters zu sehen, das das Stück mitproduziert.

Fréd Ponsard, su

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mordfall Caruana Galizia: Höchststrafe für Angeklagten gefordert

"Gefangene auf unserer Insel" - Malta verwirrt Einheimische wie Touristen

Gamesummit 2024 mit spannenden Wettbewerben, Shows und aufschlussreichen Diskussionen zum Gaming