Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mordfall Caruana Galizia: Höchststrafe für Angeklagten gefordert

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
Mordfall Caruana Galizia: Höchststrafe für Angeklagten gefordert
Copyright  Martin Agius/AP
Schriftgrösse Aa Aa

In Malta hat der Generalstaatsanwalt die Höchststrafe für den Geschäftsmann Yorgen Fenech gefordert. Damit droht dem Unternehmer eine lebenslange Haftstrafe.

Fenech wird beschuldigt, den Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia in Auftrag gegeben zu haben, er bestreitet die Vorwürfe jedoch. Der Unternehmer wurde im November 2019 festgenommen.

Die regierungskritische Bloggerin Caruana Galizia war im Oktober 2017 durch eine Autobombe in die Luft gesprengt worden. Sie soll vor ihrem Tod zu Korruption im Zusammenhang mit dem Bau eines Kraftwerks einer Firma, an der Fenech Teilhaber war, recherchiert haben.