Ist Dumm das neue Schlau? Warum die Leute ihre Smartphones für einfache Handys wegschmeißen

Alte Mobiltelefone
Alte Mobiltelefone Copyright Canva Images
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Sind Sie es leid, ständig an Ihrem Smartphone zu kleben? Das unaufhörliche und nervtötende Scrollen durch den Untergang? Die ständige Flut von Benachrichtigungen und der Druck, rund um die Uhr mit der Welt verbunden zu sein?

Sind Sie es leid, ständig an Ihrem Smartphone zu kleben? Das unaufhörliche und nervtötende Scrollen durch den Untergang? Die ständige Flut von Benachrichtigungen und der Druck, rund um die Uhr mit der Welt verbunden zu sein? Sehnen Sie sich nach den guten alten Zeiten, als Telefone nur dazu da waren, um zu telefonieren, SMS zu verschicken und vielleicht gelegentlich eine Partie Snake zu spielen?

WERBUNG

Nun, Sie sind nicht allein.

In den letzten Jahren hat sich der Trend verstärkt, dass die Menschen ihre luxuriösen Smartphones wegwerfen und zu einfacheren, klassischeren Telefonen zurückkehren - von vielen liebevoll als "Dumbphones" bezeichnet.

Aber warum das plötzliche Wiederaufleben des Interesses? 

Lassen Sie uns einige der Gründe für diese Retro-Revolution untersuchen. Darf ich vorstellen: Jose Briones, ein 27-Jähriger aus Colorado, der sein Smartphone gegen ein "dummes" eintauschte und es nicht bereut hat."Ich glaube, die Leute vergessen unter anderem, dass wir früher ohne Smartphones gelebt haben und dass sie eine neue Entwicklung sind. Die Welt funktionierte schon vor Smartphones", erklärt Briones.

Vergessene Praxis, einen Fremden nach dem Weg zu fragen

In dem Bestreben, sein Leben zu vereinfachen, greift er zu CDs, wenn er Musik hören will, anstatt sie zu streamen. Wenn er irgendwo hin muss, druckt er sich eine Wegbeschreibung aus, bevor er sich auf den Weg macht, oder er greift auf die manchmal vergessene Praxis zurück, einen Fremden nach dem Weg zu fragen.

"Ich glaube, dass diese Botschaft bei Menschen ankommt, die ihre Zeit und Aufmerksamkeit zurückgewinnen und ein tieferes, zielgerichteteres Leben führen wollen", sagt Briones.

AFP
Analoges Handy ist TrendAFP

Wie ExplodingTopics berichtet, verbringen die Menschen weltweit durchschnittlich 6 Stunden und 58 Minuten pro Tag vor dem Bildschirm - ein Anstieg um fast 50 Minuten pro Tag seit 2013.

Briones ist nicht der Einzige, der sich auf die Suche nach der analogen Welt begibt. Tatsächlich moderiert er eine Reddit-Seite, die sich speziell den sogenannten Dumbphones widmet und mehr als 17.000 Mitglieder hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Niederlande wollen Handys im Klassenzimmer verbieten

Was ist ein "dumb phone", ein "dummes Telefon" - und warum kaufen so viele junge Leute es?

"Werfen Sie chinesische Handys weg", fordert Litauen nach Bericht über Zensurfunktion