The Brief from Brussels: Juncker kritisiert Brexit-Befürworter Johnson

The Brief from Brussels: Juncker kritisiert Brexit-Befürworter Johnson
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In weniger als einem Monat werden die Bürger Großbritanniens über den Verbleib ihres Landes in der EU abstimmen.

WERBUNG

In weniger als einem Monat werden die Bürger Großbritanniens über den Verbleib ihres Landes in der EU abstimmen. Den jüngsten Umfragen zufolge liegen Befürworter und Gegner eines Austritts gleichauf. In Brüssel bereitet man sich unterdessen auf den Fall vor, dass das Vereinigte Königreich die Union verlässt. Nachdem kürzlich der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, zur Kampagne des EU-Gegners Boris Johnson Stellung genommen hatte, hieß es nun aus dem Kabinett des Kommissionschefs Jean-Claude Juncker, der frühere Londoner Bürgermeister könne in einem Atemzug mit den Populisten Donald Trump oder Marine Le Pen genannt werden. Doch auch Juncker selbst, der am G7-Treffen in Japan teilnimmt, äußerte sich zu Johnson. Mehr dazu in unserer Rubrik The Brief from Brussels.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russiagate: EU-Parlament "bereit", nach Antrag, Immunität von Abgeordneten aufzuheben

Warum Periodenarmut für viele Frauen in der EU immer noch ein Problem ist

EU-Länder einigen sich auf neue Sanktionen gegen den Iran