EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

The Brief from Brussels: Europa und die Oscar-Nacht

The Brief from Brussels: Europa und die Oscar-Nacht
Copyright AP
Copyright AP
Von Stefan Grobe
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Top-Themen des Tages aus Brüssel

WERBUNG

In dieser Ausgabe von The Brief from Brussels:

Drei Schauspieler, ein Auto, ein Zimmer und fast 15 Minuten eines emotionalen Dialogs - und schon war Hollywood aufmerksam geworden.

"Eine Schwester" der belgischen Regisseurin Delphine Girard wurde in der Kategorie Kurzfilm für einen Oscar nominiert.

"Für mich ist es wichtig, eine belangvolle Geschichte zu erzählen, einen Film, den ich selber gerne sehen würde, der aber auch andere Menschen berührt.

Mit meinem Produzenten und meinem Team haben wir überlegt, welchen Platz auf der Welt dieser Film hat."

Die weltweiten Einnahmen an den Kinokassen lagen 2018 bei mehr als 40 Milliarden Dollar.

Von diesem Kuchen bekamen die USA mehr als ein Viertel, die EU immerhin 22 Prozent.

Mächtige Internet-Streamingdienste spielen mittlerweile ein wichtige Rolle bei Produktion und Vertrieb.

Eine Chance, aber auch Herausforderung für Europas Film, für den Kino noch immer einen öffentlichen Auftrag wahrnimmt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

In Sundance prämiert: Filme mit Tiefgang

70. Berlinale: Neue Leitung, 18 Filme im Wettbewerb

36. Sundance Film Festival: Wer braucht schon Hollywood?