Yoga kommt aus der indischen Philosophie

International Yoga Day - Welt-Yoga-Tag am 21. Juni: "Make a stretch"

Am 21. Juni ist Welt-Yoga-Tag - auch im deutschsprachigen Twitter ist #InternationalYogaDayđŸ§˜â€â™€ïž unter den Trends.

Am 21. Juni ist Welt-Yoga-Tag - auch im deutschsprachigen Twitter ist #InternationalYogaDayđŸ§˜â€â™€ïž unter den Trends.

Yoga kommt aus der Philosphie Indiens. Es ist eine Disziplin, die durch Meditation, Askese und KörperĂŒbungen die Harmonie des Menschen in seinen physischen, psychischen und spirituellen Aspekten anstrebt. Neben den körperlichen Übungen - die vor allem im Westen als Yoga bekannt sind - gehören zum Yoga eigentlich aber auch Atemtraining und geistige Konzentration sowie Askese. Damit wird ein Einswerden zwischen Körper und Seele angestrebt.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO rÀt dazu, mithilfe von Yoga die eigene Gesundheit zu verbessern. Und die WHO empfiehlt:

✅ Genießen Sie eine Pose

✅ Atmen Sie langsam

✅ Treten Sie in Ihr Inneres ein!

Die StĂ€rkung der Evidenz ist eines der Hauptziele der WHO-Strategie fĂŒr traditionelle Medizin, des Globalen Zentrums fĂŒr traditionelle Medizin und des bevorstehenden Globalen Gipfels fĂŒr traditionelle Medizin. Die WHO empfiehlt Yoga auch fĂŒr Sportlerinnen und Sportler - von HobbylĂ€ufer:innen bis zu Olympiateilnehmer:innen - als Form der Erholung oder als vorbeugende Maßnahme zum Schutz vor Verletzungen.

Aktuelles Video

Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfĂŒgbar