Eilmeldung
This content is not available in your region

KPN kann e-Plus nicht verkaufen - Aktie fällt

KPN kann e-Plus nicht verkaufen - Aktie fällt
Schriftgrösse Aa Aa

Der niederländische Telekom-Konzern KPN hat immer weniger Optionen, die feindliche Teilübernahme durch die mexikanische America Movil zu verhindern. So konnte für die deutsche Tochter e-Plus kein Käufer gefunden werden – trotz des Interesses der spanischen Telefonica. Inzwischen verzichtete KPN auf einen Verkauf von e-Plus. Die Börse reagierte negativ: die KPN-Aktie verlor am Donnerstag in Amsterdam 5,3 Prozent.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.