EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Gänzlich neue "Lösung" für das Obdachlosenproblem

Gänzlich neue "Lösung" für das Obdachlosenproblem
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Vor einem teuren Londoner Wohnblock sind metallene Stifte auf dem Boden aufgetaucht: Sie bedecken eine “verführerische”, etwas eingerückte Nische am Eingang, die einem oder zwei Obdachlosen nachts gut Schutz bieten könnte.

Wer sie dort angebracht hat, ist bisher unbekannt; selbst Bewohner des Hauses mutmaßen aber, dass diese Stifte Obdachlose vom Hauseingang fernhalten sollen. In dieser Nische zu schlafen ist nun unmöglich oder zumindest sehr viel unbequemer.

In den sozialen Medien finden sich jetzt reichlich Stimmen, die das verurteilen – selbst Londons Oberbürgermeister
ist unter ihnen.

Andere Nutzer haben aber nichts dagegen und verweisen darauf, dass auch sie selbst nur ungern Obdachlose vor der eigenen Haustür hätten.

Next for Dublin? #AntiHomelessSpikes prevent people taking shelter/sitting/lying down in London. pic.twitter.com/z2TbzbYTS3

— Emma Rogan (@emmadragon) 9 Juin 2014

More anti homeless spikes....so much for community spirit pic.twitter.com/NOoariaEYd

— Ethical Pioneer (@ethicalpioneer) 7 Juin 2014

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert