EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Mafia-Ermittlungen: Roms Ex-Bürgermeister unter Verdächtigen

Mafia-Ermittlungen: Roms Ex-Bürgermeister unter Verdächtigen
Copyright 
Von Euronews mit DPA/BBC/ANSA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die italienische Polizei hat eine Razzia gegen die Mafia in Rom durchgeführt. Unter den Verdächtigen ist auch Gianno Alemanno, ehemaliger Bürgermeister von Rom.

WERBUNG

Der ehemalige Bürgermeister von Rom, Gianni Alemanno, wird verdächtigt, in kriminelle Machenschaften mit der Mafia verstrickt zu sein. Dabei soll es um Betrug und Geldwäsche im Zusammenhang mit dem öffentlichen Transportsystem gehen. Die Polizei nahm 37 Unternehmer und Politiker fest und durchsuchte Privatwohnungen, darunter auch das Haus von Alemanno. Er war langjähriges Mitglied der neofaschistischen Bewegung “Movimento Sociale Italiano” mit engen Beziehungen zu führenden Rechtsextremen. und schloss sich dann der rechtgerichteten Partei Popolo della Libertà an. “Wer mich kennt, weiß, dass ich mafiöse und kriminelle Organisationen immer bekämpft habe”, sagte er laut italienischen Nachrichtenagenturen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Lichterfest in Brixen: 36 Installationen des Water Light Festival machen auf Klimawandel aufmerksam

Neofaschisten gedenken Mussolini am Comer See

Venedig: Proteste gegen 5 €-Eintrittsgebühr