Eilmeldung
This content is not available in your region

Mafia-Ermittlungen: Roms Ex-Bürgermeister unter Verdächtigen

Mafia-Ermittlungen: Roms Ex-Bürgermeister unter Verdächtigen
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Bürgermeister von Rom, Gianni Alemanno, wird verdächtigt, in kriminelle Machenschaften mit der Mafia verstrickt zu sein. Dabei soll es um Betrug und Geldwäsche im Zusammenhang mit dem öffentlichen Transportsystem gehen. Die Polizei nahm 37 Unternehmer und Politiker fest und durchsuchte Privatwohnungen, darunter auch das Haus von Alemanno. Er war langjähriges Mitglied der neofaschistischen Bewegung “Movimento Sociale Italiano” mit engen Beziehungen zu führenden Rechtsextremen. und schloss sich dann der rechtgerichteten Partei Popolo della Libertà an. “Wer mich kennt, weiß, dass ich mafiöse und kriminelle Organisationen immer bekämpft habe”, sagte er laut italienischen Nachrichtenagenturen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.