EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ägypten entlässt zwei Al-Dschasira-Journalisten aus der Haft

Ägypten entlässt zwei Al-Dschasira-Journalisten aus der Haft
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach mehr als einem Jahr Gefängnis kommen in Ägypten zwei weitere Al-Dschasira-Journalisten frei. Das entschied ein Gericht in Kairo im

WERBUNG

Nach mehr als einem Jahr Gefängnis kommen in Ägypten zwei weitere Al-Dschasira-Journalisten frei. Das entschied ein Gericht in Kairo im Berufungsprozess.

Weil sie die verbotene Muslimbruderschaft unterstützt haben sollen, waren die Journalisten in erster Instanz zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Sie bestreiten die Vorwürfe.

Mohammed Fahmi, der auch Kanadier ist, gab für die Freilassung offenbar seine ägyptische Staatsbürgerschaft auf. Er habe das “mit großem Bedauern” getan, sagte Fahmi vor Gericht und hielt die ägyptische Fahne hoch. Er wird nun gegen eine Kaution von umgerechnet rund 30.000 Euro aus der Haft entlassen.

Sein ägyptischer Kollege Baher Mohammed
kommt ohne Zahlung frei. Ihr Mitangeklagter, der australische Journalist Peter Greste, wurde auf Weisung von Präsident Al-Sisi schon vor einer Woche in sein Heimatland abgeschoben. Der Prozess war international heftig kritisiert worden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tod wegen Bekämpfung von Bettwanzen in Luxus-Hotel in Hurghada

US-Journalist Evan Gershkovich wird in Russland wegen Spionage angeklagt

Prozess in Amsterdam: 28 Jahre Haft für Mord an Reporter de Vries