EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Ukrainische Gaszahlung an Russland reicht für zwei Tage

Ukrainische Gaszahlung an Russland reicht für zwei Tage
Copyright 
Von Alexandra Leistner
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Gasstreit mit Russland hat die Ukraine einen Teil der ausstehenden Vorauszahlungen für März geleistet. Der russische Energieminister Alexander

WERBUNG

Im Gasstreit mit Russland hat die Ukraine einen Teil der ausstehenden Vorauszahlungen für März geleistet. Der russische Energieminister Alexander Kovak bestätigte, dass 15 Millionen Dollar aus Kiew eingegangen sind. Das Geld reiche jedoch lediglich für Gaslieferungen bis Dienstag.

Moskau hatte am Donnerstag erneut gedroht, die Lieferungen an das Nachbarland einzustellen, sollte das Geld für März nicht eintreffen.

Für Montag den 2. März hat die Europäische Union, die in dem Streit als Vermittler auftritt, die Energieminister Russlands und der Ukraine zu Verhandlungen nach Brüssel eingeladen. Ziel des Treffens ist es, Zahlung und Lieferung von Gas zwischen den beiden Ländern in Zukunft reibungsloser zu organisieren. Beide Länder berufen sich in den Verhandlungen auf unterschiedliche Verträge – mit unterschiedlichen Gaspreisen.

Trilateral gas talks Russia-Ukraine-Commission confirmed. MarosSefcovic</a> meets with RU &amp; UA Energy Ministers in Brussels on Monday 2 March.</p>&mdash; Anna-Kaisa Itkonen (AK_Itkonen) 26 Février 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Faktencheck: Kaufte Selenskyjs Frau einen Bugatti für 4 Millionen Euro?

Ukraine beschießt Munitionsdepot in Russland

Acht Monate altes Baby schwer verletzt nach russischem Luftangriff auf Charkiw