EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Französische Sportler sterben bei Heli-Crash in Argentinien

Französische Sportler sterben bei Heli-Crash in Argentinien
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Beim Zusammenstoß zweier Hubschrauber sind in Argentinien alle zehn Menschen an Bord getötet worden. Neben den beiden argentinischen Piloten kamen

WERBUNG

Beim Zusammenstoß zweier Hubschrauber sind in Argentinien alle zehn Menschen an Bord getötet worden. Neben den beiden argentinischen Piloten kamen acht teils bekannte Franzosen ums Leben. Sie waren für die Dreharbeiten zu einer Reality-Show mit dem Namen “Dropped” unterwegs. Dabei sollten die Kandidaten in der Wildnis ausgesetzt werden und sich durchschlagen.

Der Unfall ereignete sich im Norden des Landes in der Provinz La Rioja nahe dem Ort Villa Castelli. Die Hubschrauber stießen kurz nach dem Abheben bei gutem Wetter zusammen.

RT JeagerDopazo</a>: Fotos del accidente de haces unas hora <a href="https://twitter.com/C5N">C5Ninfobae</a> <a href="https://twitter.com/gustsaldana">gustsaldanatelefenoticias</a> <a href="http://t.co/jkehVEs3PN">pic.twitter.com/jkehVEs3PN</a></p>&mdash; Gustavo Saldaña (gustsaldana) March 9, 2015

Unter den Toten ist die Seglerin Florence Arthaud. Die ehemalige französische Sportlerin des Jahres und Gewinnerin mehrerer Regatten wurde 57 Jahre alt.

Auch die ehemalige Profi-Schwimmerin Camille Muffat ist unter den Toten. Die 25-Jährige hatte bei den Olympischen Sommerspielen in London unter anderem eine Goldmedaille gewonnen.

  • Argentina: Helicopters Crash

Photo:Twitter/Maximiliano Dopazo

  • Argentina: Helicopters Crash

Photo:Twitter/Maximiliano Dopazo

  • Argentina: Helicopters Crash

Photo:Twitter/Maximiliano Dopazo

  • Argentina: Helicopters Crash

Photo:Twitter/Maximiliano Dopazo

Der Boxer Alexis Vastine war ebenfalls an Bord eines der Hubschrauber. 2008 holte er bei Olympia in Peking eine Bronzemedaille. Er starb im Alter von 28 Jahren.

Réaction du groupe suite au drame survenu sur le tournage de Dropped http://t.co/Ih7AQuWi9G

— Groupe TF1 (@TF1Corporate) 10. März 2015

Je suis triste pour mes amis , je tremble , je suis horrifié , je n'ai pas de mots , je ne veux rien dire #Tristesse#Pleurs#JesuisàParis

— Sylvain Wiltord (@sylwiltord) March 10, 2015

#AccidenteAereo FOTO Los Helicópteros Accidentados son: LQ – CGK // LQ – FJQ . Eurocopter AS350B3 pic.twitter.com/Dt9bjIKIso

— Daniel Omar Buiatti✈ (@PatoBuiatti) 10. März 2015

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Argentiniens Studierende protestieren gegen Geldkürzungen

Unruhen in Buenos Aires: Zehntausende gegen Mileis Reformpläne

Nationalpark in Flammen: 2.000 Hektar Wald zerstört