Podemos-Chef überrascht König Felipe während erstem Brüssel-Besuch

Podemos-Chef überrascht König Felipe während erstem Brüssel-Besuch
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Spaniens König Felipe VI. ist in Brüssel zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt mit Vertretern der EU-Institutionen zusammengekommen. Felipe sprach

WERBUNG

Spaniens König Felipe VI. ist in Brüssel zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt mit Vertretern der EU-Institutionen zusammengekommen.

Felipe sprach unter anderem mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, Parlamentspräsident Martin Schulz und spanischen EU-Abgeordneten. Auch ein Besuch beim Europäischen Rat stand auf dem Programm.

Nicht geplant war hingegen das Zusammentreffen mit Pablo Iglesias, dem Chef der spanischen Protestpartei Podemos. Iglesias setzte sich während eines Fototermins über das offizielle Protokoll hinweg und schritt überraschend auf Felipe zu.

Dann überreichte Iglesias dem König ein DVD-Set der Fernsehserie Game of Thrones – eigener Aussage nach mit den Worten, sie enthalte einige Wahrheiten über die Situation in Spanien. Der Parteichef hatte bislang vergeblich versucht, die Zusage für eine Unterredung mit Felipe zu bekommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach der "Leonor-Begeisterung": Wer sind Europas junge Royals der nächsten Generation?

Spanien will Goldenes Visum abschaffen

Passagiere mit gefälschten Dokumenten: Spanische Behörden halten Kreuzfahrtschiff fest