EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Unbekannte Rebellengruppe bekennt sich zu Attentaten in Ukraine

Unbekannte Rebellengruppe bekennt sich zu Attentaten in Ukraine
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Echtheit des Bekennerschreibens ist bisher umstritten.

WERBUNG

Zwei mysteriöse Morde haben die Ukraine in der vergangenen Woche erschüttert, jetzt gibt es ein Bekennerschreiben. In einer E-Mail bekennt sich eine bisher unbekannte Gruppe, die sich Ukrainische Aufstandsarmee nennt, zu den Morden.

Tatsächlich könnten die beiden Attentate am Mittwoch und am Donnerstag in Verbindung stehen, denn der getötete Politiker Oleg Kalashnikov vertrat eine russlandfreundliche Politik, ebenso wie der Journalist Oles Busina.

Bisher ist die Echtheit des Bekennerschreibens allerdings umstritten. So heißt es aus den Sicherheitsbehörden, die E-Mail stamme aus Deutschland und enthalte für Ukrainer untypische Rechtschreibfehler.

Ukrainische Politiker hatten zuvor russische Geheimdienste beschuldigt, für den Mord am Journalisten Busina verantwortlich zu sein. UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hatte eine Untersuchung der Morde gefordert.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach russischem Angriff auf die Region Donezk: Sechs Menschen verletzt

Krieg in der Ukraine: Kiew schießt ultramodernen russischen Kampfjet aus 600 km Entfernung ab

Ukrainische Pyrotechniker im Einsatz beim Aufspüren und Entschärfen von Sprengsätzen