Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Festnahmen in Johannesburg nach fremdenfeindlichen Ausschreitungen

Festnahmen in Johannesburg nach fremdenfeindlichen Ausschreitungen
Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in der südafrikanischen Metropole Johannesburg hat elf Männer festgenommen, die an den gewalttätigen Ausschreitungen gegen Fremde beteiligt gewesen sein sollen. Südafrikanische Medien berichten, Soldaten und Polizisten stürmten ein Männerwohnheim in Johannesburg. In den Zimmern seien Drogen und Messer gefunden worden. Die Welle von fremdenfeindlichen Ausschreitungen in Südafrika hat dazu geführt, dass Streitkräfte und Polizei nun zusammenarbeiten, um neue Zusammenstöße zu verhindern.