EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Syrische Regierungstruppen auf dem Vormarsch

Syrische Regierungstruppen auf dem Vormarsch
Copyright 
Von Christoph Debets mit Reuters, dpa, APTN
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Anti-Libanon (Qalamun-Gebirge) toben heftige Gefechte. Die Regierungstruppen eroberten den höchsten Berg des nördlichen Anti-Libanon.

WERBUNG

Im Anti-Libanon (Qalamun-Gebirge) toben heftige Gefechte zwischen syrischen Regierungstruppen und Hizbollah-Einheiten auf der einen und Kämpfern der Al-Nusra-Front sowie der IS-Miliz auf der anderen Seite. Die Gegend an der Grenze zum Libanon ist wegen der Schmuggelrouten ins Nachbarland von strategischer Bedeutung. Die Regierungstruppen können die Aufständischen immer weiter zurückdrängen. Am Mittwoch nahmen an Seiten der Regierungstruppen kämpfende Hizbollah-Einheiten den Tal Al-Moussa, die höchste Erhebung des nördlichen Anti-Libanon.

War in Syria as seen through the eyes of a child #Syriapic.twitter.com/97AUNKTXLj

— Free Syria Media Hub (@Free_Media_Hub) May 6, 2015

Der Krieg in Syrien, gesehen durch die Augen eines Kindes

Mit dem weiteren Vormarsch der IS-Kämpfer in Zentralsyrien gerät das Kulturerbe der antiken Oasenstadt Palmyra in Gefahr. Die Extremisten und Regierungstruppen lieferten sich westlich der Stadt heftige Kämpfe um einen strategisch wichtigen Hügel. Die berühmten Ruinenstätten von Palmyra gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.

Auch in der Provinz Idlib fielen große Gebiete an IS-Kämpfer.

Weiterführender Link

Unesco-Weltkulturerbe Palmyra

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berichte über Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten