Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

French Open: Federer raus, Wawrinka weiter

Von Euronews
euronews_icons_loading
French Open: Federer raus, Wawrinka weiter
Schriftgrösse Aa Aa

Bereits zum dritten Mal in Folge kam Roger Federer nicht über das Viertelfinale hinaus. 4:6 3:6 und 6:7 unterlag er sang und klanglos seinem schweizer Landsmann Stan Wawrinka. Wawrinka spielte bärenstark, Federer fehlte die Kreativität. “Ein unglaubliches Match von mir,” freute sich Wawrinka.
Im Halbfinale trifft er nun auf Jo-Wilfried Tsonga. Der Franzose kämpfte Kei Nishikori aus Japan in fünf Sätzen nieder.
Ana Ivanović zeigte brilliantes Tennis beim 6:3 und 6:2 gegen die Ukrainiern Elina Switolina. Die Serbin steht seit langem wieder in einem Halbfinale eines Grand-Slam-Turnieres. Ihre nächste Gegnerin ist Lucie Šafářová aus Tschechien, die nur im ersten Satz Schwierigkeiten hatte. Gegnerin Garbiñe Muguruza aus Spanien unterlag 6:7 und 3:6.